SARS-COV-2 / COVID-19 Coronaviren und der Airdefender Luftreiniger

SARS-COV-2 Coronaviren werden bereits mit der Atemluft von infizierten Personen ausgeatmet, und können bis zu 3 Stunden als SARS-COV-2 / COVID-19 Aerosol in der Umgebungsluft verbleiben (ohne Husten, und ohne Niesen). Das erklärt auch, warum sich die COVID-19 Pandemie so rasant verbreitet.

In den letzten zwei Wochen, haben uns viele Kunden gefragt, ob und wie der Airdefender mit dem neuen Corona Virus SARS-COV-2 / Covid-19 klar kommt, und ob er zusätzlichen Schutz vor Ansteckung bieten kann:

 

Wir nehmen wie folgt dazu Stellung:

Der Airdefender Luftreiniger wurde entwickelt, um frei schwebende Partikel in der Luft mit seinem kräftigen Wirbel (über dem Gerät) einzusaugen und zu blockieren. Das kann er mit Tabakrauch, Geruchsmolekülen, Pollen, Blütenstaub, Feinstaub, Grippeviren, und auch dem neuen Coronavirus SARS-COV-2 / Covid-19.

Eingesaugte Partikel, unter anderem auch Grippe - und Coronaviren, die den Vorfilter passiert haben, werden durch den Aufbau und Technik des Airdefenders, und durch die Wirksamkeit des massiven Aktivkohlefilters zum grössten Teil gestoppt und unschädlich gemacht.

Partikel und auch Viren schlagen mit einer enorm hohen Geschwindigkeit (bis max. 20m/s) auf das feinkörnige Aktivkohlegranulat auf, um dann in der schier unendlich grossen Filterfläche blockiert (inaktiviert) zu werden.

Nur schon ein 1 g der eingesetzten Aktivkohle, hat eine grössere Oberfläche als ein ganzes Fussballfeld. Im Filter des Airdefenders stehen rund 4.5 kg Aktivkohlegranulat in einer über 3 cm dicken Schicht für die Abwehr zur Verfügung. Das ergibt eine Filterfläche von rund 4'500 Fussballfeldern. Das sind rund 31,5 Mio m2.

Es ist daher kein Wunder, dass der Airdefender auch Räume von 60m2 so effizient und schnell von Tabakrauch, Pollen, Feinstaub, Gerüchen und Aerosolen befreien kann.

Wer noch keinen Airdefender hat, der kann zur Not durch den Einsatz eines Luftbefeuchters (nur Verdampfer) für eine relative Luftfeuchtigkeit von 50 - 60 % im Raum sorgen, und dadurch wenigstens die Schwebefähigkeitsdauer der Viren ein wenig verkürzen. 

Wichtig: Der Airdefender kann eine Coronaviren Infektion (Covid-19) in einem Raum nicht verhindern, er kann nur das Risiko einer Infektion durch frei in der Luft schwebende Viren-Aerosole zu einem grossen Teil minimieren.

Bitte halten Sie auch zu Hause genügend Abstand, wenn Sie Besuch haben!

Ihr Airdefender Team

 

SARS-COV-2 Coronaviren werden bereits mit der Atemluft von infizierten Personen ausgeatmet, und können bis zu 3 Stunden als SARS-COV-2 / COVID-19 Aerosol in der Umgebungsluft verbleiben (ohne... mehr erfahren »
Fenster schließen
SARS-COV-2 / COVID-19 Coronaviren und der Airdefender Luftreiniger

SARS-COV-2 Coronaviren werden bereits mit der Atemluft von infizierten Personen ausgeatmet, und können bis zu 3 Stunden als SARS-COV-2 / COVID-19 Aerosol in der Umgebungsluft verbleiben (ohne Husten, und ohne Niesen). Das erklärt auch, warum sich die COVID-19 Pandemie so rasant verbreitet.

In den letzten zwei Wochen, haben uns viele Kunden gefragt, ob und wie der Airdefender mit dem neuen Corona Virus SARS-COV-2 / Covid-19 klar kommt, und ob er zusätzlichen Schutz vor Ansteckung bieten kann:

 

Wir nehmen wie folgt dazu Stellung:

Der Airdefender Luftreiniger wurde entwickelt, um frei schwebende Partikel in der Luft mit seinem kräftigen Wirbel (über dem Gerät) einzusaugen und zu blockieren. Das kann er mit Tabakrauch, Geruchsmolekülen, Pollen, Blütenstaub, Feinstaub, Grippeviren, und auch dem neuen Coronavirus SARS-COV-2 / Covid-19.

Eingesaugte Partikel, unter anderem auch Grippe - und Coronaviren, die den Vorfilter passiert haben, werden durch den Aufbau und Technik des Airdefenders, und durch die Wirksamkeit des massiven Aktivkohlefilters zum grössten Teil gestoppt und unschädlich gemacht.

Partikel und auch Viren schlagen mit einer enorm hohen Geschwindigkeit (bis max. 20m/s) auf das feinkörnige Aktivkohlegranulat auf, um dann in der schier unendlich grossen Filterfläche blockiert (inaktiviert) zu werden.

Nur schon ein 1 g der eingesetzten Aktivkohle, hat eine grössere Oberfläche als ein ganzes Fussballfeld. Im Filter des Airdefenders stehen rund 4.5 kg Aktivkohlegranulat in einer über 3 cm dicken Schicht für die Abwehr zur Verfügung. Das ergibt eine Filterfläche von rund 4'500 Fussballfeldern. Das sind rund 31,5 Mio m2.

Es ist daher kein Wunder, dass der Airdefender auch Räume von 60m2 so effizient und schnell von Tabakrauch, Pollen, Feinstaub, Gerüchen und Aerosolen befreien kann.

Wer noch keinen Airdefender hat, der kann zur Not durch den Einsatz eines Luftbefeuchters (nur Verdampfer) für eine relative Luftfeuchtigkeit von 50 - 60 % im Raum sorgen, und dadurch wenigstens die Schwebefähigkeitsdauer der Viren ein wenig verkürzen. 

Wichtig: Der Airdefender kann eine Coronaviren Infektion (Covid-19) in einem Raum nicht verhindern, er kann nur das Risiko einer Infektion durch frei in der Luft schwebende Viren-Aerosole zu einem grossen Teil minimieren.

Bitte halten Sie auch zu Hause genügend Abstand, wenn Sie Besuch haben!

Ihr Airdefender Team

 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen